CSU Stadtratsfraktion Regensburg

Finden Sie hier die aktuellsten Anträge und Nachrichten der CSU Stadtratsfraktion Regensburg.

Pressespiegel

Widerstand gegen die Schließung der PI Regensburg-Nord

18. März 2019

Die Regensburger Stadträte Dagmar Schmidl, Hans Renter und Dr. Armin Gugau haben sich  zusammen mit MdB Peter Aumer ein Bild vor Ort gemacht und die PI Nord zu einem Sicherheitsgespräch besucht. Alle Beteiligten sind sich einig, dass die Zeiten der Zentralisation bei der Polizei vorbei sind

Zum Artikel: https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/widerstand-gegen-schliessung-der-pi-nord-21179-art1761107.html

Pressespiegel

Friedhof Oberisling wird bald barrierefrei

18. März 2019

Der Friedhof Oberisling wird endlich bald barrierefrei. Die Stadträte Dagmar Schmidl, Hans Renter, Dr. Armin Gugau und Jürgen Eberwein beantragten bereits im Oktober 2016 die Prüfung, ob ein behinderten- und altersgerechter Zugang direkt von der Zehentstraße aus geschaffen werden kann.

Zum Artikel: https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/friedhof-oberisling-bald-barrierefrei-21179-art1761396.html

Antrag

Änderung der Verkehrsführung am Odessa-Ring

13. März 2019


Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

die CSU-Stadtratsfraktion 


beantragt  *,

zu prüfen, ob die Verkehrsführung am Odessaring dergestalt verändert werden kann, dass bei der Ausfahrt auf Höhe der Armin-Wolf-Arena die Geradeausspur künftig zudem als Linksabbiegerspur genutzt wird.


Begründung:

Nachdem die Geradeausspur auf dem Odessaring zum Kalkwerk kaum befahren ist, auf der Linksabbiegerspur Richtung Donaustaufer Straße sich der Verkehr hingegen regelmäßig staut, regt die CSU-Fraktion an, zu prüfen, ob im Interesse  eines zügigen  Verkehrsflusses zwei Linksabbieger markiert werden können, so dass auch die Geradeausspur zudem als Linkabbiegerspur künftig dienen kann.

Anfrage

Schadhafte Fahrbahn an der Haltestelle Keilberg

12. März 2019


Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

die Teerdecke an der Haltestelle Keilberg weist im Bereich, in dem Fahrgäste stadtauswärts ein- und austeigen, starke Schäden auf. Eine Seniorin ist bereits gestürzt.
Wir bitten Sie, die schadenhaften Stellen an dieser Stelle ausbessern zu lassen, um die Sicherheit für die Fahrgäste des RVV wieder zu gewährleisten.

 

Antrag

Mehr Licht für Wege im Weichser Park

12. März 2019


Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

von mehreren Bürgerinnen und Bürgern von Weichs und von Neubürgern wurden wir auf die schon seit Jahren fehlende Ausleuchtung im Weichser Park sowie zwischen dem Verbindungsweg zwischen der Bedelgasse und dem Weichser Park angesprochen.
Der Fußweg nördlich der Nordgaustraße im Bereich der Nibelungenbrücke (Weichser Park) zwischen der Johannisstraße und der Holzgartenstraße ist unzureichend ausgeleuchtet, trotz der indirekten Beleuchtung beim Abgang Nibelungenbrücke zur Johannisstraße.
Desweiteren besteht beim Verbindungsweg zwischen Weichser Park und der Bedelgasse keine Beleuchtung und ist in den Nachtstunden nicht begehbar.
Vor allem in der dunklen Jahreszeit ist dieser Bereich nicht nur ein Angstraum (vor ca. 27 Jahren wurde hier eine Frau ermordet, dessen Fall nie aufgeklärt wurde) sondern auch äußerst gefährlich für Behinderte und ältere Mitbürger.
Dieser häufig begangene Parkweg wird als Verbindungsachse zu Zielpunkten stark frequentiert und ist für die Bürger im westlichen Bereich Weichs eine wichtige Quell- und Zielbeziehung zum Versorgungszentrum des Donau-Einkaufszentrums.

Die Verwaltung wird deshalb um Prüfung gebeten, ob diese von den Bürgern gerechtfertigte Bitte umgesetzt und die gewünschte Beleuchtung installiert werden kann.
Als Anlage ist ein Plan beigefügt, in dem die unbeleuchteten Wege rot markiert sind.

© 2018 CSU Regensburg · Impressum · Datenschutz

logo csu regensburg

© 2018 CSU Regensburg