CSU-Fraktion fragt nach:

Wartezeiten bei der Führerscheinstelle

Schon lange ist das Thema der Erreichbarkeit der Stadtverwaltung und der Wartezeiten bei der Führerscheinstelle in Regensburg ein Ärgernis.

Auf Nachfrage der CSU-Stadtratsfraktion für die ursächlichen Gründe hat die Oberbürgermeisterin uns jetzt ihre Antwort übermittelt.

Die Wartezeit von bis zu 3 Monaten hat vielfältige Gründe.

Genannt werden Urlaub, Krankheit und Fortbildungsmaßnahmen von Mitarbeitern, Probleme bei der Stellenbesetzung mangels Bewerberinnen und Bewerbern sowie die Änderung der Fahrerlaubnisverordnung, die einen erhöhten Arbeitsanfall bedingt. Geeignetes Personal wird eingestellt werden, wobei mit einer gewissen Einarbeitungszeit gerechnet werden muss.

Hingewiesen wird aber auch auf die Möglichkeit den Führerschein bei Ersterteilung selbst oder mittels eines Vertreters ohne Termin abholen zu können. Auch könnten gewisse Dienstleistungen in den einzelnen Bürgerbüros nachgefragt werden.

Wir können nachvollziehen, dass die derzeitige Situation nicht befriedigend ist und werden uns weiterhin für eine zeitnahe Verbesserung einsetzen.

27. September 2022