CSU trauert um Rudolf Eberwein

Mit dem Tod von Rudolf Eberwein verliert die CSU-Regensburg einen loyalen und über viele Jahre engagierten Politiker und Mitstreiter.

Rudi Eberwein war als langjähriges CSU-Mitglied für die CSU-Fraktion 30 Jahre lang von 1984 bis 2014 im Stadtrat, davon auch mehrere Jahre als ihr Fraktionsvorsitzender.

Eberweins sportliches, soziales und politisches Engagement wurde bereits 2011 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik gewürdigt.

Sein politisches Tun galt den unterschiedlichsten Belangen der Bürgerinnen und Bürger. Seinem ruhigen Auftreten und seinem besonderen Engagement ist es zu verdanken, dass viele Projekte in Regensburg erfolgreich umgesetzt wurden. Geschätzt wurde Eberwein für seine kollegiale, angenehme und konstruktive Art in den politischen Gremien sowie in den vielfältigen persönlichen Gesprächen und Kontakten mit ihm.

Innerhalb der CSU als auch bei der Bevölkerung genoss Rudi Eberwein stets großes Ansehen. Wir verlieren mit seinem Tod ein Urgestein in der CSU aber auch der Regensburger Kommunalpolitik.