Fronleichnamsprozession in Regensburg

16. Juni 2022

Die weiteste Anreise hatte wohl Tatiana Markowa, die sich unter die Vertreter des öffentlichen Lebens einreihte. Markowa ist die Kulturbotschafterin der Regensburger Partnerstadt Odessa. Bischof Rudolf begrüßte sie zu Beginn des Gottesdienstes im Dom „in herzlicher Verbundenheit mit ihrem Volk und im Gebet verbunden um den Frieden in der Ukraine“, worauf die ganze Gottesdienstgemeinde applaudierte. Dankbar zeigte sich der Bischof auch gegenüber dem Staat, der den Fronleichnamstag in den überwiegend katholischen Gebieten frei halte, und mit seiner Polizei die Prozession begleitet und beschützt hat.