Pressespiegel

CSU-Trio möchte an Guido Martini erinnern: Straße soll nach Bildhauer benannt werden

29. März 2017

CSU-Trio möchte an Guido Martini erinnern: Straße soll nach Bildhauer benannt werden

CSU-Trio möchte an Guido Martini erinnern: Straße soll nach Bildhauer benannt werden

29. März 2017

Guido Martini zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Bildhauern Regensburgs im 20. Jahrhundert. Der am 27. Juli 1881 in der Provinz Trentino-Südtirol geborene Bildhauer Guido Martini kam 1907 nach Regensburg und trat in das Atelier Georg Schreiner ein. Später wurde ihm die Leitung dieses Ateliers übertragen. Nach dem Wegzug Schreiners nach München eröffnete Martini 1924 sein eigenes Atelier in der Richard-Wagner-Straße. Während seines rund 40-jährigen Wirkens in Regensburg schuf Martini eine Vielzahl, vor allem sakraler Kunstwerke. Sein Wirkungskreis war der gesamte bayerische Raum.
"Allein im Stadtgebiet von Regensburg befinden sich in 14 Kirchen und Kapellen sowie in zwei Friedhöfen Plastiken des Bildhauers", so Dr. Armin Gugau. Martini verstarb am 26. September 1964 in Regensburg und wurde am Unteren Katholischen Friedhof beigesetzt.

Zum Artikel: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/CSU-Trio-moechte-an-Guido-Martini-erinnern-Strasse-soll-nach-Bildhauer-benannt-werden;art1172,433967#

© 2018 CSU Regensburg · Links · Impressum · Datenschutz

logo csu regensburg

© 2018 CSU Regensburg · Impressum · Datenschutz

logo csu regensburg

© 2018 CSU Regensburg