Die CSU-Stadtratsfraktion sorgt in Burgweinting mit zwei Anträgen für Verbesserungen. Die marode Grüngutsammelstelle Kirchfeldalle/Wihmundweg wird saniert und damit sicherer. Findlinge in der Julie-von-Zerzog Straße verhindern in Zukunft die Zerstörung von Grünflächen durch Falschparker.

Mit den Verbesserungen setzt die städtische Verwaltung zwei Bitten der Burgweintinger um. Während der Ortsbegehung des CSU-Ortsverbandes Burgweinting konnten diese beiden Missstände dokumentiert werden. Die CSU-Ortsvorsitzende Ute Frei freut sich: „Jetzt wird das umgesetzt, was wir den Bürgerinnen und Bürgern versprochen haben.“

Die zwei Seitenwände der Grüngutsammelstelle Kirchfeldalle/Wihmundweg sind nicht mehr befestigt und drohen umzustürzen. Eine weitere Holzwand weist eine riesige Brandstelle auf. Die Zufahrt hat tiefe Schlaglöcher. Der Gesamteindruck der Grünsammelstelle ist besorgniserregend und kann schnell zur Gefahr werden. Der CSU-Fraktionsvorsitzende Jürgen Eberwein betont: „Eine Sanierung ist dringend notwendig. Wir freuen uns, dass sich unser hartnäckiger Einsatz lohnt. Jetzt wird die Grüngutsammelstelle wieder in Stand gesetzt.“

Die Grünfläche an der Julie-von-Zerzog Straße wurde gerne verkehrswidrig als erweiterte Parkfläche genutzt. Dadurch wurde die Grünfläche zerstört. Die parkenden Autos sorgten in der Spielstraße für gefährliche uneinsehbare Stellen. Ute Frei betont: „Jetzt können die Eltern ihre Kinder unbesorgt auf der Straße und Grünfläche spielen lassen. Das freut mich persönlich sehr.“