Seit Jahren beklagen sich Anwohner die überhöhte Geschwindigkeit in der Rauberstraße in Oberisling. Auf Bitte der Bürgerinnen und Bürger von Oberisling hat die CSU erreichen können, dass in den letzten Tagen das mobile Geschwindigkeitsanzeigegerät in der Durchfahrtsstraße aufgestellt wurde. Für die Anwohner soll eine Reduzierung der Lärmbelastung erreicht und das erhöhte Gefahrenpotenzial minimiert werden. „Ziel der mehrtägigen Messung ist darüber hinaus, Fahrzeugführende dauerhaft zu motivieren, die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h einzuhalten, um besonders für unsere Schulkinder und Seniorinnen und Senioren eine sichere Überquerung zur Bushaltestelle zu ermöglichen“, so die örtliche Stadträtin und Initiatorin Dagmar Schmidl.