CSU-Fraktionschef Hermann Vanino kritisierte in seiner Haushaltsrede das aufgeblähte Investitionsprogramm, das Oberbürgermeister Wolbergs mit seiner bunten Koalition vorlegte. Die CSU-Fraktion stimmte dem Haushalt nicht zu. Desweiteren forderte Vanino den Rücktritt Wolbergs, der mit seiner bis dato unaufgeklärten Spendenaffaire der Stadt Regensburg großen Schaden zufüge.