Katastrophale Zustände herrschen derzeit rund um den Schwanenplatz. In weiser Voraussicht hatte die CSU-Fraktion gegen die Umgestaltung gestimmt. Straßen können nicht umgebaut werden, wenn nicht klar ist, wie und wo künftig der Verkehr fließen soll, so die Meinung der CSU-Fraktion. Nicht nur derzeit, sondern auch in Zukunft wird es massive Beeinträchtigungen im Verkehrsfluss geben. Dies impliziert auch Gefährdung für die Radfahrer.