Armin Gugau wurde am 19. August 1971 in Regensburg geboren. Nach dem Abitur am Werner-von-Siemens-Gymnasium und dem Militärdienst studierte er an der Universität Regensburg Lehramt für Grundschulen.

Im Anschluss an das erste Staatsexamen 1997 studierte er Bayerische und Mittelalterliche Geschichte, Historische Hilfswissenschaften und Pädagogik und schloss sein Zweitstudium mit dem Erwerb des akademischen Grades eines Magister Artium ab. Parallel zu seinem Studium erwarb Armin Gugau das Nationale Montessori-Diplom und absolvierte an der Universität Regensburg die studienbegleitende Fremdsprachenausbildung in Türkisch. 2006 schloss Armin Gugau zudem mit Erfolg sein Fernstudium der Theologie ab. Derzeit unterrichtet er an der Volksschule Wackersdorf.

In die Junge Union trat Armin Gugau 1990, in die CSU 1994 ein. Zuvor engagierte er sich bereits aktiv in der Schülerunion. 1999 wurde Gugau Kreisvorstandsmitglied, 2002 Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Keilberg. Von 2007 bis 2009 bekleidete er das Amt eines Stellvertretenden Kreisvorsitzenden. Seit 2009 ist Armin Gugau Kreisvorsitzender der CSU Regensburg-Stadt.

2002 wurde Armin Gugau erstmals in den Regensburger Stadtrat gewählt. Er vertritt die CSU im Planungs-, Kultur-, Schul- und Wirtschaftsausschuss. Seine knapp bemessene Freizeit verbringt er mit seiner Familie. Er liest gerne und hört Musik. Darüber hinaus schätzt er gute Gespräche mit Freunden bei gutem Essen.