Jürgen Eberwein wurde am 22. Januar 1966 in Regensburg geboren und verbrachte die Kindheit und seine Jugend in der Konradsiedlung. Danach wechselte er auf das Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Nach dem Mittleren Schulabschluss entschloss er sich für den Absprung in das Berufsleben. 1984 trat er in die Bayerische Bereitschaftspolizei ein, wo er eine mehrjährige Ausbildung für den Polizeiberuf absolvierte. 

Nach einigen Jahren im Polizeidienst in München und Ingolstadt qualifizierte er sich für das Studium an der Beamtenfachhochschule. Von 1995 bis 1997 studierte er in Sulzbach-Rosenberg und schloss schließlich als Diplom-Verwaltungswirt (FH) ab. Nach mehreren Stationen in Führungsfunktionen bei Polizeidienststellen in Neutraubling und Regensburg wechselte er 2006 zur Kriminalpolizeiinspektion Regensburg. Dort ist der Kriminalhauptkommissar Jürgen Eberwein bis heute tätig.

Schon in der frühen Jugend stieg Jürgen Eberwein in die Politik ein. Er folgte damit seinem Vater, der schon längere Zeit kommunalpolitisch engagiert und letztlich 30 Jahre als Stadtrat tätig war. Jürgen Eberwein war viele Jahre bei der JU und in Arbeitskreisen aktiv. Dabei füllte er auch verschiedene Positionen in den Gremien aus, wie z.B. den Ortsvorsitz beim CSU-Ortsverband Oberisling-Leoprechting.

Ab 1986 war Jürgen Eberwein beim TSV Oberisling 1983 e.V. als Skilehrer und Vorstandsmitglied engagiert. Mehrere Jahre leitete er den Mehrspartenverein mit 800 Mitgliedern als 1. Vorsitzender.

Jürgen Eberwein wohnt mit seiner Ehefrau nun schon viele Jahre in Leoprechting, hat aber nach wie vor ein inniges Verhältnis zur Konradsiedlung. In seiner Freizeit ist er mit dem Fahrrad unterwegs, spielt Tennis, bereist die Welt oder geht im Winter seinem sportlichen Hobby Skifahren nach.

Seine Schwerpunkte sind schon berufsbedingt die Sicherheitslage in Regensburg sowie die Verkehrspolitik. Nicht nur wegen seines eigenen Engagements im Sportverein hat Jürgen Eberwein auch ein großes Interesse, das Ehrenamt und die Regensburger Vereine zu fördern und zu unterstützen.