Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

die CSU-Stadtratsfraktion stellt folgenden

Antrag:

Die Stadtverwaltung wird gebeten zu prüfen, ob die geplante Fahrbibliothek um den Bereich Archivpädagogik ergänzt und gegebenenfalls in Absprache mit dem Landratsamt auch im Landkreis eingesetzt werden kann.

Begründung:

Nach aktuellem Planungsstand soll für die Jahre 2020/2021 eine Fahrbibliothek angeschafft und ausgestattet werden. Dieser Bücherbus soll Stadtviertel, Schulen und Kindertagesstätten, die nicht im Einzugsbereich einer Stadtteilbücherei liegen, mit Literatur versorgen.

In Frankreich gibt es in einigen Bezirken einen so genannten Archivbus mit einem Archivpädagogen, der Schulen anfährt und diese mit faksimilierten Dokumenten versorgt, um die Schüler möglichst früh an die Arbeit mit Quellen heranzuführen. Gerade Schulen, für die der Besuch eines Archivs aufgrund des Alters der Schüler oder der Entfernung der Schule zu einer entsprechenden Einrichtung nur sehr schwer zu organisieren ist, erhalten dadurch eine wertvolle Unterstützung im Bereich des historischen Lernens.


Die Stadt Regensburg verfügt über eine der bedeutendsten Archivlandschaften Deutschlands auf kommunaler Ebene.


Die CSU-Fraktion bittet daher, prüfen zu lassen, ob es nicht sinnvoll wäre,
1. den geplanten Bücherbus um den Bereich Archivbus und einen Archivpädagogen zu ergänzen, um Schüler möglichst früh an die Arbeit mit Quellen heranzuführen,     und
2. in Absprache und unter Beteiligung des Landkreises auch die Schulen im Landkreis mit dem Archivbus zu versorgen.

Nach Ansicht der CSU könnte damit ein wichtiger Beitrag zur Kulturarbeit in der Bildungsregion Regensburg geleistet werden.


Mit freundlichen Grüßen

Dr.-Ing. Josef Zimmermann
Fraktionsvorsitzender
Stadtrat


Initiative:

Dr. Armin Gugau        
Stadtrat 

Brigitte Schlee
Stadträtin

Hans Renter
Stadtrat

Dagmar Schmidl
Stadträtin