Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
die CSU-Stadtratsfraktion stellt folgenden

Antrag : *

Um die Situation für Anwohner und Besucher zu verbessern beantragen wir  einen Teil der öffentlichen Stellplätze im Candis-Quartier in Kurzzeitstellplätze umzuwandeln. Des Weiteren beantragen wir, dass das Candis-Quartier in den Überwachungsbereich der Städtischen Verkehrsüberwachung aufgenommen und im Anschluss regelmäßig kontrolliert wird.
  

Begründung:

Im Candis Quartier gibt es ausreichend Besucherparkplätze. Doch werden diese überwiegend nicht von Besuchern, sondern von Anwohnern oder Menschen, die im Bereich Candis arbeiten,  als kostenlose Alternative zum kostenpflichtigen Tiefgaragenstellplatz genutzt.
Das hat zur Folge, dass weder Handwerker, noch andere Dienstleister, wie Ärzte, Hebammen, ambulante Pflegedienste o.ä. deren Terminpläne oft sehr eng getaktet sind, faktisch keine Möglichkeit haben in Einsatznähe zu parken. Ebenso sind Anwohner und ihre Besucher i.d.R. gezwungen zum Be- und Entladen ihre Fahrzeuge regelwidrig abzustellen, da keine andere Halte- bzw. Parkmöglichkeit besteht.
Ein weiteres Problem ist die Tatsache, dass das Candis-Quartier außerhalb des Einsatzbereichs der Städtischen Verkehrsüberwachung liegt und somit der Kontrolle der Polizei unterliegt. Da laut Aussage verschiedener Bewohner nur sehr selten bis gar nicht kontrolliert und somit nicht geahndet wird, besteht keinerlei Anreiz für Bewohner und Besucher, wildes/verbotswidriges Parken zu unterlassen.


Mit freundlichen Grüßen

 

Dr.-Ing. Josef Zimmermann
Fraktionsvorsitzender
Stadtrat


Initiative:

                                                                                                       
Bernadette Dechant
Stadträtin