Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
die CSU-Stadtratsfraktion stellt folgenden

Antrag : *

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, einen aktiven und reaktionsschnellen Winterdienst zu gewährleisten. Insbesondere ist der freie und gefahrlose Zugang zu Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Seniorenheim, Beratungsstellen und Familien- und Pflegestützpunkten sicherzustellen.


Begründung:

Meteorologen sagen in nächster Zeit weitere plötzliche schwere Wintereinbrüche und heftige Schneefälle voraus. Es muss sichergestellt werden, dass soziale und schulische Einrichtungen für die Bürger und Bürgerinnen und unsere Kinder trotz massiven Schneefalls weiterhin gut und risikolos zugänglich sind.
Der Winterdienst und die Schneeräumung der Stadt Regensburg sind derzeit auf solche Vorkommnisse nicht adäquat eingestellt. Die Stadt kommt derzeit ihrer Verkehrssicherungspflicht nur unzureichend nach. Jüngstes Beispiel waren die heftigen Schneefälle am Wochenende des 2./3.02.2019, an dem die Stadt förmlich im Schnee versunken ist.


Mit freundlichen Grüßen

 
Dr.-Ing. Josef Zimmermann
Fraktionsvorsitzender
Stadtrat


Initiative:

                                                                                                      
Bernadette Dechant
Stadträtin