Die Stadtverwaltung wird den Radverkehr in der Libhartstraße/Rauberstraße ergänzend zur bestehnden Form mit einer rot makierte Fläche unterstützen. Eine weitere Sichheitsmaßnahme für den Radverkehr ist nicht vorgesehen.

 

Die geforderte Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30km/h wird von der Stadt Regensburg abgelehnt, da hierfür keine Rechtsgründe, wie mehrfache Unfälle aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, vorliegen.