Die CSU-Stadtratsfraktion bleibt beim Thema Sallerner Regenbrücke und Ausbau der Nordaustraße hartnäckig und hat um Auskunft zum aktuellen Sach- und Planungsstand bei der Oberbürgermeisterin gebeten.

Wie die Stadt auf unsere Anfrage mitteilt, konnte trotz der Corona-bedingten Einschränkungen das ergänzende Planfeststellungsverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung eingeleitet werden. Die Prüfung selbst erfolgt durch die Regierung der Oberpfalz, die die Stadt Regensburg zu ergänzenden Untersuchungen und Prüfungen aufgefordert hat. Diese können voraussichtlich im August abgeschlossen werden.

Die noch anhängigen Gerichtsverfahren werden im Anschluss fortgesetzt und beendet.