Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

Anwohner der Isonzostraße haben uns berichtet, dass immer mehr Pkw aus Richtung Brandenburger Straße kommend mit hoher Geschwindigkeit durch die Isonzostraße weiter Richtung Dolomitenstraße/Sandgasse fahren, da die Brandenburger Straße/Isonzostraße an der Einmündung der Karpatenstraße vorfahrtsberechtigt ist.


Für motorisierte Fahrzeuge, Radfahrer und Fußgänger, die von der Karpatenstraße aus in die Brandenburger Straße/Isonzostraße abbiegen oder diese Straße queren wollen (hier nur Fußgänger/Radfahrer), ist die Einmündung aufgrund der Steigung der Karpatenstraße und der parkenden Fahrzeuge in diesem Bereich nur schwer einsehbar. Dasselbe gilt auch für Fußgänger, die von der Treppenanlage (Verbindung zur Pommernstraße) her kommen. Dieser Weg wird gerade zu den Hauptverkehrszeiten von Schülern benutzt, um zu den Bushaltestellen zu kommen bzw. um von den Bushaltstellen nach Hause zu gehen.

Wir bitten Sie, in der Isonzostraße, im Bereich der Einmündung der Karpatenstraße, eine Geschwindigkeitsmessstelle aufzustellen, um die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit hier überprüfen zu können.


Mit freundlichen Grüßen


Dr.-Ing. Josef Zimmermann 
CSU-Fraktionsvorsitzender
Stadtrat   


Initiative:

Markus Jobst             
Stadtrat    

Hans Renter
Stadtrat

Erich Tahedl
Stv. Fraktionsvorsitzender
Stadtrat