Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

das Statistische Jahrbuch 2017 befasst sich auf den Seiten 40 und 41 unter 1.6 mit der Entwicklung des Stadtgebietes von der Antike bis zur Neuzeit und listet in einer Tabelle sämtliche Eingemeindungen bzw. abgetretenen Gebiete mit Jahreszahl und Flächengröße auf.

Am 2. März 1926 wurde vom Innenministerium mit der Regierungsentschließung Nr. 3134/1 unter Berufung auf die Stadtratsbeschlüsse von Regensburg bzw. Gemeinderatsbeschlüsse von Tegernheim von 1925 die Eingemeindung Neu-Tegernheims nach Regensburg genehmigt und am 1. April vollzogen. Die Fläche Neu-Tegernheims umfasste rund 40 ha.

Wir bitten Sie, diesen Sachverhalt in der nächste Ausgabe zu berücksichtigen und die Liste der Eingemeindungen um Neu-Tegernheim zu ergänzen.

Mit freundlichen Grüßen

 
Dr.-Ing. Josef Zimmermann
Fraktionsvorsitzender
Stadtrat

 

Initiative:

Dr. Armin Gugau       
Stadtrat