CSU Stadtratsfraktion Regensburg

Finden Sie hier die aktuellsten Anträge und Nachrichten der CSU Stadtratsfraktion Regensburg.

Pressespiegel

CSU fordert Ombudsstelle für das Transitzentrum

02. Juni 2017

In einem Antrag fordern die CSU-Stadträte Dr. Franz Rieger MdL, Bernadette Dechant und Fraktionsvorsitzender Dr. Josef Zimmermann die Stadtverwaltung dazu auf, beim Freistaat Bayern die Errichtung einer Ombudsstelle für das Transitzentrum für Asylbewerber, die kurz vor ihrer Abschiebung stehen, verbindlich zu beantragen.

Der Antrag der Stadtratsfraktion zielt darauf ab, eine Drehscheibe zwischen Bürgern, Behörden und abgelehnten Asylbewerbern zu schaffen

Zum Artikel: http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/csu-fordert-ombudsstelle-fuer-das-transitzentrum-21179-art1526051.html

Antrag

Beantragung einer Ombudsstelle für das Transitzentrum

01. Juni 2017

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt folgenden

Antrag:

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, beim Freistaat Bayern die Errichtung einer Ombudsstelle für das Transitzentrum (wie nachfolgend beschrieben) verbindlich zu beantragen, die bei der Regierung der Oberpfalz angesiedelt ist und vom Freistaat Bayern finanziert wird.

Pressemitteilung

CSU-Fraktion fordert Ombudsstelle für das Transitzentrum / Drehscheibe zwischen Bürgern, Behörden und abgelehnten Asylbewerbern

01. Juni 2017

In einem Antrag fordern die CSU-Stadträte Dr. Franz Rieger MdL, Bernadette Dechant und Fraktionsvorsitzender Dr. Josef Zimmermann die Stadtverwaltung dazu auf, beim Freistaat Bayern die Errichtung einer Ombudsstelle für das Transitzentrum für Asylbewerber, die kurz vor ihrer Abschiebung stehen, verbindlich zu beantragen. Die Ombudsstelle soll bei der Regierung der Oberpfalz angesiedelt und vom Freistaat Bayern finanziert werden. Eine Überschneidung mit bereits bestehenden Stellen bei der Stadt Regensburg ergebe sich damit nicht, ein förderschädlicher vorfristiger Beginn sei somit nicht gegeben, so die Antragsteller.

Pressespiegel

Transitzentrum: CSU-Fraktion setzt sich für Ombudsmann im Abschiebelager in Regensburg ein

01. Juni 2017
Die CSU-Fraktion im Regensburger Stadtrat setzt sich für einen Ombudsmann im umstrittenen Abschiebelager, politisch geschönt Transitzenter genannt, ein. Damit soll mit mehr Kommunikation Problemen zwischen Bürgern und Asylbewerbern vorgebeugt werden.
Zum Artikel: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/CSU-Fraktion-setzt-sich-fuer-Ombudsmann-im-Abschiebelager-in-Regensburg-ein;art1172,447425

Pressespiegel

CSU-Fraktion will Nachtbusnetz vergrößern / Die Partei fordert die Ausweitung auf Stadtteile wie Graß und Schwabelweis

31. Mai 2017

Einige Stadtteile würden beim Nachtbusnetz bislang noch nicht berücksichtigt, sagt CSU-Stadträtin Dagmar Schmidl. „Viele Bewohner der südlichen Stadtteile Oberisling, Leoprechting und Graß, insbesondere aber die dort aufgrund der Uninähe zahlreich wohnenden Studenten und damit Zielgruppe des Nachtbusangebotes, bedauern, dass ihre Stadtteile nicht an das Nachtbusnetz angeschlossen sind“, sagt Schmidl.

Zum Artikel: http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/csu-fraktion-will-nachtbusnetz-vergroessern-21179-art1525073.html

© 2018 CSU Regensburg · Impressum · Datenschutz

logo csu regensburg

© 2018 CSU Regensburg