CSU Stadtratsfraktion Regensburg

Finden Sie hier die aktuellsten Anträge und Nachrichten der CSU Stadtratsfraktion Regensburg.

Pressespiegel

Wertvoller Beitrag für die Jugendhilfe: Regensburger CSU-Fraktion: 'Pflegeeltern verdienen Wertschätzung'

14. Juli 2017
Die Regensburger CSU-Fraktion hat im Jugendhilfeausschuss des Stadtrates die Anpassung der Unterhaltspauschalen für Pflegekinder nach unten strikt abgelehnt.

"Die Empfehlungen des Bayerischen Städtetags sowie des Bayerischen Landkreistags, den bisherigen Satz einzufrieren, bedeuten einen herben Rückschlag und einen schmerzhaften Vertrauensverlust für Regensburger Vollzeitpflegeeltern", kritisieren die CSU-Vertreter Bernadette Dechant und Erich Tahedl.

Zum Artikel: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Regensburger-CSU-Fraktion-Pflegeeltern-verdienen-Wertschaetzung-;art1172,456885

Pressemitteilung

Herzliche Gratulation an Hans Renter zur Verleihung der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber

13. Juli 2017

Herzliche Glückwünsche an CSU-Stadtrat Hans Renter zur Verleihung der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber durch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Seit 27 Jahren arbeitet unser Fraktionskollege unermüdlich für die Anliegen der Regensburger Bürger. Besonders am Herzen liegen ihm soziale Belange. Auch als Behindertenbeuftragter des Bezirks gibt er Benachteiligten eine Stimme. Danke für dieses Engagement!

Pressemitteilung

Pflegeeltern verdienen Wertschätzung – CSU-Fraktion bezeichnet Einfrieren des Erziehungsbeitrags als schmerzhaften Vertrauensverlust

13. Juli 2017

Die CSU-Fraktion hat im Jugendhilfeausschuss des Stadtrates die Anpassung der Unterhaltspauschalen für Pflegekinder nach unten strikt abgelehnt.

„Das Einfrieren der Pflegepauschale ist bei dieser sensiblen und gesellschaftlich bedeutsamen Leistung völlig fehl am Platz. Die Aufnahme   eines   Pflegekindes   bedeutet   die   Übernahme   einer   verantwortungsvollen Aufgabe und muss gewürdigt werden“, fasst Dechant die CSU-Position zusammen. "Einen solchen Rückschritt wird die CSU nicht mittragen", ergänzt Fraktionschef Dr. Josef Zimmermann.

Pressespiegel

"Parteipolitische Starrköpfigkeit" - CSU-Fraktion: 'Koalition behindert umfassende Förderung der E-Mobilität für private Nutzer'

12. Juli 2017

"Der vergangene Umweltausschuss zeigte wieder einmal, dass die bunte Koalition nicht in der Lage ist, jenseits der eigenen Vorstellungen zu handeln", fasst Stadtrat Markus Jobst zusammen.

Zum Artikel: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/CSU-Fraktion-Koalition-behindert-umfassende-Foerderung-der-E-Mobilitaet-fuer-private-Nutzer-;art1172,456488

Pressemitteilung

Koalition behindert umfassende Förderung der E-Mobilität für private Nutzer - CSU-Fraktion kritisiert parteipolitische Starrköpfigkeit

12. Juli 2017

„Hier wird vom grünen Umweltbürgermeister Jürgen Huber rein parteipolitisch agiert: egal wie grün und fortschrittlich ein CSU-Antrag ist, diesem soll offensichtlich nicht Recht gegeben werden“, so der umweltpolitische Sprecher der CSU-Fraktion, Markus Jobst.

Das Programm zur Förderung der E-Mobilität sei weiterhin unausgewogen. Die CSU-Fraktion stellte daher in der Sitzung einen Erweiterungsantrag, dass unter anderem auch die Förderung von Kraftfahrzeugen privater Antragsteller in das Programm aufgenommen werden solle. Dies wurde von der bunten Koalition abgelehnt.

© 2017 CSU Regensburg · Impressum · Datenschutz

logo csu regensburg

© 2017 CSU Regensburg