CSU Stadtratsfraktion Regensburg

Finden Sie hier die aktuellsten Anträge und Nachrichten der CSU Stadtratsfraktion Regensburg.

Pressemitteilung

CSU-Fraktion rügt planloses Verkehrschaos rund um den Schwanenplatz

26. September 2016

Katastrophale Zustände herrschen derzeit rund um den Schwanenplatz. In weiser Voraussicht hatte die CSU-Fraktion gegen die Umgestaltung gestimmt. Straßen können nicht umgebaut werden, wenn nicht klar ist, wie und wo künftig der Verkehr fließen soll, so die Meinung der CSU-Fraktion. Nicht nur derzeit, sondern auch in Zukunft wird es massive Beeinträchtigungen im Verkehrsfluss geben. Dies impliziert auch Gefährdung für die Radfahrer.

Pressemitteilung

Fraktion besucht Feierlichkeit zum 70-jährigen Jubiläum des CSU-Kreisverbands Regensburg-Stadt

24. September 2016

In illustrer Feierstunde beging der CSU-Kreisverband Regensburg-Stadt sein 70-jähriges Jubiläum. Ministerpräsident Horst Seehofer lobte in seiner Festrede Regensburg als Großstadt der Spitzenklasse. Kreisverbandschef Dr. Franz Rieger MdL hörte diese Worte im Kreise seiner Politiker- und Fraktionskollegen gern. Das Ambiente im Fürstlichen Schloss von Thurn und Taxis trug ein Übriges zur gelungenen Feier bei.

Pressespiegel

70 Jahre CSU-Kreisverband Regensburg-Stadt: Feierstunde im Fürstlichen Schloss mit Ministerpräsident Horst Seehofer

24. September 2016

Beim Empfang der 70 Jahre alt gewordenen CSU in der Stadt zog der Kreisverband am Samstagabend vor 600 Gästen im Marstall des T&T-Schlosses alle Register – von der stilechten bayerischen Blasmusik über einen eigens produzierten Film über das erfolgreiche Regensburg bis hin zu einem Fest, das bis spät in die Nacht dauerte. Ministerpräsident Horst Seehofer bezeichnete Regensburg in seiner vielbeachteten Rede als Großstadt der Spitzenklasse.

Zum Artikel: http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/pompoeses-fest-zum-70-geburtstag-21179-art1433984.html

Pressemitteilung

CSU-Fraktion erneuert ihre Kritik am Umbau der Bushaltestelle Justizgebäude

16. September 2016

Bereits im März hatte sich die Fraktion gegen diese 290.000 Euro teuere Maßnahme ausgesprochen. Nun zeichnet sich ab, dass diese Kritik berechtigt war. CSU-Fraktionschef Hermann Vanino warnte damals, dass dieser unnötige und kostenaufwändige Umbau der Haltestelle zu einer erheblichen Leistungsminderung der Kumpfmühler Straße führen werde.

Eine Geradeausspur für den Individualverkehr entfällt dadurch, da diese zukünftig als Bushaltestelle dient. Wie dies in der Praxis aussieht, lässt sich bereits auf dem Foto anhand der Baustellensituation erkennen.

© 2016 CSU Regensburg · Impressum · Datenschutz

logo csu regensburg

© 2016 CSU Regensburg